• BIENEIS
  • BieNeis – Schön sein. Natürlich.

BieNeis – Schön sein. Natürlich.

Handgefertigte Naturkosmetik aus der Eifel  

Die Basis unserer Produkte ist pures Bio-Bienenwachs. Das Naturprodukt Bienenwachs haben übrigens schon die Azteken und alten Römer für die Hautpflege verwendet. Zur Hautfreude von Allergikern und Menschen mit sensibler und empfindlicher Haut enthalten unsere Produkte keine Konservierungsstoffe, da wir in der Herstellung auf Wasser verzichten. Das macht sie auch so ergiebig.

Creme am Stück. Ob Handcreme oder Körperbutter – die feste Form unserer Cremes sorgt dafür, dass Sie auf Reisen, im Alltag und immer wieder zwischendurch Ihre Haut unkompliziert mit vitaminreichen Ölen pflegen können. Ein Stück Creme, das ist hautschmeichelnde Haptik kombiniert mit nährstoffreichen und naturreinen Inhaltsstoffen.

Und das Drumherum ist auch umweltfreundlich. Verpackt sind unsere Produkte in stilvollen Weißblechdosen, stylischen Gläsern oder in Öko-Tex-zertifizierten Stoffsäckchen, wiederverwendbar und auffüllbar. Denn uns liegt eine Sache besonders am Herzen: Wir möchten aktiv dazu beitragen, dass weniger Plastik auf dieser Welt verwendet und produziert wird.

Susanne Aschentrup

„Unsere Naturkosmetik besteht aus reinsten natürlichen Rohstoffen. Weder Mikroplastik noch Plastikverpackungen haben bei BieNeis eine Chance“

Susanne Aschentrup, Gründerin BieNeis


Susanne Aschentrup, Diplom-Biologin, hatte schon länger die Idee, umweltfreundliche Produkte und hochwertige Naturkosmetik miteinander zu verbinden – 2018 war es dann endlich so weit: Susanne Aschentrup gründete BieNeis und baute die kleine Manufaktur nach ihrer eigenen Vision auf: von der Entwicklung der Rezepturen, dem plastikfreien Verpackungsdesign über die Herstellung und Konfektionierung der Produkte bis hin zum Verkauf. Großen Wert legt sie darauf, dass die Produkte nachhaltig und umweltfreundlich sind. Um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, bildet sich die Naturwissenschaftlerin regelmäßig in puncto zertifizierter Naturkosmetik weiter.

Susanne Aschentrup